Karlstadt

Übungen der Bundeswehr

Bundeswehreinheiten führen im Januar nachstehende Übungen aus:  

im Raum des Wasserbehälters etwa ein Kilometer östlich von Heßdorf: 27. Januar in der Zeit von 8 bis 16 Uhr Geländebegehung;

im Raum des Gramschatzer und Reuchelheimer Wald: 27. Januar ab 17 Uhr bis 28. Januar 8 Uhr Orientierungsmarsch „Gramschatzer Wald“ Nachtübung;

im Raum Adelsberg: 27. bis 29. Januar jeweils von 8 bis 0 Uhr Fallschirmsprungdienst III. Inspektion;

im Raum Urspringen, Stadelhofen und Duttenbrunn: 27. bis 30. Januar jeweils von 8 bis 17 Uhr Marsch auf Kfz (Beziehen Verfügungsraum Wald);

im Raum Rieneck, Burgsinn, Fellen, Rengersbrunn, Ruppertshütten: 29. Januar in der Zeit von 8.30 bis 20.30 Uhr Orientierungsmarsch Tag „Rieneck“;

im Raum Burgsinn, Mittelsinn, Obersinn, Gräfendorf und Höllrich: 29. Januar von 13 Uhr bis 30. Januar 13 Uhr Gefechtsübung „Schondra“ (Nachtübung);

Das Landratsamt bittet die Bevölkerung, insbesondere auch alle Jagdausübungsberechtigten, sich von den Einrichtungen der übenden Truppe fernzuhalten. Auf die Gefahren, die von liegengebliebenen militärischen Sprengmitteln, wie Fundmunition und dergleichen ausgehen, wird besonders hingewiesen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Bundeswehr
  • Gramschatzer Wald
  • Truppen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!