STETTEN

Um Feuerwehr verdient gemacht

Sie haben sich über viele Jahrzehnte für die Feuerwehren eingesetzt und um das Feuerlöschwesen verdient gemacht: Kreisbrandinspektor Harald Merz, Feuerwehrmann und Pfarrer Paul Häberlein sowie Richard Kohlmann wurden am Freitagabend in Stetten von Kreisbrandrat Manfred Brust geehrt.
Geehrt: Kreisbrandrat Manfred Brust (von links) zeichnete Harald Merz, Paul Häberlein und Richard Kohlmann für ihre besonderen Verdienste aus. Dazu gratulierte auch Landrat Thomas Schiebel. Foto: Foto: Yvonne Vogeltanz
Sie haben sich über viele Jahrzehnte für die Feuerwehren eingesetzt und um das Feuerlöschwesen verdient gemacht: Kreisbrandinspektor Harald Merz, Feuerwehrmann und Pfarrer Paul Häberlein sowie Richard Kohlmann wurden am Freitagabend in Stetten von Kreisbrandrat Manfred Brust geehrt. Harald Merz erhielt das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes Main-Spessart. Merz trat 1983 in die Jugendfeuerwehr Wiesthal ein. Von 1987 bis 1992 war er dort als Jugendwart tätig. 1996 wurde er zum ersten Kommandanten und ersten Vorsitzenden gewählt. 2001 wurde er aufgrund seines Engagements für die Feuerwehr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen