KARLSTADT

Umsonst & Draußen widerstand widrigem Wetter

Alle Jahre wieder, wenn man die vergangene Dekade betrachtet, legt das Sommerwetter pünktlich zum Karlstadter U & D eine Verschnaufpause ein und beschert den Besuchern Regengüsse statt Juliwetter. Die Qualität des Festivals hat darunter jedoch noch nie gelitten. Auch diesmal nicht.
Voll gut drauf: Der Sänger der Gruppe „Megaphon“ testet die Gesangsqualitäten seiner Fans auf dem U & D.
Die Veranstalter sind zu Recht stolz darauf, dass sie jeder Witterung trotzen. So auch in diesem Jahr, beim 18. Umsonst und Draußen auf dem Karlstadter Saupurzel. 25 Bands und ein DJ-Act präsentieren die Organisatoren um Martin Maier den Musikliebhabern in diesem Jahr. Fast schon traditionell beginnt das Festival laut, rockig und gitarrenlastig, „damit die Anwohner wissen, worauf sie sich einstellen müssen“, so Moderator Matthias Walz. Nicht verwunderlich also, dass die Würzburger „Alternative Metal“ Band „Nump“ den Auftakt in den „Rock Freitag“ macht. Harte Riffs, knallende Drums und dröhnende Bässe, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen