Zimmern

Unfall bei Zimmern: Fahrerin im Wrack eingeschlossen

Mit hydraulischem Gerät musste die Feuerwehr die Türen des Pkw auf der Fahrerseite öffnen. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt
Mit hydraulischem Gerät musste die Feuerwehr die Türen des Pkw auf der Fahrerseite öffnen. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt
Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Fahrerin eines BMWs an Montagabend zwischen Zimmern und Roden von der Fahrbahn ab. Foto: FF Marktheidenfeld

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Zimmern und Roden wurde am späten Montagabend eine Frau verletzt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Gegen 22.30 Uhr war die Fahrerin eines BMW laut Pressemitteilung der Feuerwehr Marktheidenfeld aus bislang ungeklärter Ursache auf der kurvenreichen Strecke von der Fahrbahn abgekommen und blieb schließlich im Graben liegen. Ersthelfer, darunter auch der Ehemann der Verunfallten, betreuten die Verletzte in ihrem Fahrzeug bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Durch die Schräglage des Fahrzeuges ließen sich die Türen des Wagens nicht öffnen. Da eine Rückenverletzung der Frau zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde eine schonende Rettung der Fahrerin durchgeführt. Während die Feuerwehren Ansbach, Roden, Zimmern und Urspringen die Straßensperrung einrichteten, entfernte die Feuerwehr Marktheidenfeld mit hydraulischem Rettungsgerät beide Türen auf der Fahrerseite.

Nach etwa 15 Minuten war die Verletzte befreit und konnte im Rettungswagen ärztlich versorgt werden. Sie wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren 76 Helfer von Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr im Einsatz. Die Straße blieb zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges gesperrt.

Schlagworte

  • Zimmern
  • BMW
  • Bergung
  • Debakel
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Feuerwehren
  • Polizei
  • Unfallaufnahme
  • Unfallursachen
  • Verkehrsunfälle
  • Wracks
  • Ärzte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!