Karlstadt

Unibund-Vortrag: Über das Autofahren der Zukunft

Über „Autofahren der Zukunft: autonom, vernetzt, gefährlich?“  referiert Christian Krupitzer vom Lehrstuhl für Informatik II der Universität Würzburg am Mittwoch, 13. November, um 19 Uhr im barrierefreien Theatersaal des Johann-Schöner-Gymnasiums. Der Eintritt ist laut Pressemitteilung frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Diverse Automobilhersteller haben gezeigt, dass autonomes Fahren keine Science Fiction mehr ist. Die Forschung in diesem Bereich versucht, das volle Potenzial der Automatisierung durch Vernetzung der Fahrzeuge zu erreichen. In diesem nach Bekunden des Referenten nicht zu technischem Vortrag wird der aktuelle Stand der Entwicklung im Bereich autonomen Fahrens vorgestellt, das Potenzial der Technologie in Kombination mit Kommunikation der Fahrzeuge anhand von Fallstudien betrachtet sowie Gefahrenquellen diskutiert.

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
  • Autofahren
  • Autofirmen
  • Automatisierungstechnik
  • Informatik
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Lehrstühle
  • Technik
  • Wissenschaftsmagazin Science
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!