RODEN

VdK thematisiert den Koalitionsvertrag

Bei ihrer Jahresschlussversammlung informierte der VdK seine Mitglieder über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitspolitik. Zudem wurden langjährige Mitglieder geehrt.
Bei der Jahresschlussversammlung ehrten Helmut Schreck (rechts), der Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Roden/Ansbach, und der stellvertretende Kreisgeschäftsführer Kai Kellershohn Franz Behr (Mitte) für 25 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverband. Foto: Foto: Martina Schneider
74 Mitglieder zählt der VdK Ortsverband Roden/Ansbach aktuell, 15 davon waren zur Jahresschlussversammlung in „Lores Bierstübchen“ in Roden gekommen. Vorsitzender Helmut Schreck blickte in seinem Bericht kurz zurück auf die Veranstaltungen und Entscheidungen im Jahr 2017. Im April hatten die Delegierten bei der Kreisverbandstagung Elmar Rüb aus Rohrbach zum neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes Main-Spessart gewählt. „Soziale Spaltung stoppen“ hieß die Veranstaltung, die am 1. Juli in der Lohrer Stadthalle stattfand.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen