Helmstadt

Vereinbarung in Sachen Lärmschutzwall an der Autobahn

Eine öffentliche  Sitzung des Marktgemeinderates Helmstadt beginnt am Montag, 20. Mai, um 19 Uhr im Rathaus. Die Tagesordnung sieht vor: BI gegen die B 26n: Sachstandsinformation durch einen Vertreter der BI gegen die B 26n; Lärmschutzwall entlang der BAB A 3: Abschluss einer Vereinbarung zwischen Autobahndirektion und Gemeinde, sowie Vereinbarung mit der Firma SBE, Volkach; Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage und Gartenmauer, Mehlenstraße 3, Holzkirchhausen; Generalsanierung Schulturnhalle und Umnutzung Schwimmhalle zu gemeindlichen Mehrzweckräumen: Angebote für Sportgeräte; Nachtrag Estricharbeiten, Nachtrag Heizungsinstallation; Antrag des TV Helmstadt auf Übernahme einer Ausfallbürgschaft; Überprüfung möglicher Privatisierung gemeindlicher Aufgaben; Infoveranstaltung der Allianz Waldsassengau zu ärztlicher Versorgung; Instandhaltung von Wirtschaftswegen; Vollzug der Verordnung über die Feuerbeschau; Sicherheitsbericht der Polizeiinspektion Würzburg Land für 2018.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Helmstadt
  • Autobahndirektionen
  • Autobahnen
  • Bundesstraße 26n
  • Holzkirchhausen
  • Instandhaltung
  • Sportgeräte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!