Karlstadt

Vergebliches Warten auf Andreas Kümmert

Eigentlich sollte der Künstler beim Frühschoppen im Biergarten der "Liesl Karlstadt" aufspielen. Andere Musiker sprangen kurzerhand ein.
Vergebliches Warten auf Andreas Kümmert
Zahlreiche Menschen besuchen am Samstag trotz widrigen Wetters das Umsonst & Draussen-Festival auf den Mainwiesen in Würzburg. Als Headliner spielte um 23 Uhr der liedermachende Lokalmatador Andreas Kümmert auf der großen Bühne. Foto: Patty Varasano
Angekündigt war ein Auftritt von Andreas Kümmert beim Frühschoppen im Lokal "Liesl Karlstadt" am Sonntag. Doch er tauchte nicht auf. Der Grund für das Fernbleiben war zunächst unklar. Samstagnacht hatte der populäre und beliebte Liedermacher aus Gemünden noch beim Umsonst & draußen in Würzburg gespielt. Statt seiner übernahmen am Anfang Kai Höfling, Tobias Niederhausen und Stefan Schön die musikalische Unterhaltung im proppenvollen Biergarten. Später lösten diese andere Musiker aus der näheren Umgebung ab.   
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen