HAFENLOHR

Vergebliches Warten auf Ludwig I.

Kommen können hätten zum Weißwurstfrühstück am Ludwigstag am Samstag im Hafenlohrer Sportheim eigentlich viele. Denn die Initiatoren hatten verkündet, dass alle mit Vor- oder Familiennamen Ludwig plus den Abwandlungen wie Luigi, Luggi, Lutz oder Louis eingeladen seien.
Geballte Ludwigsfreude: (von links) Ludwig III. (Siegler) aus Roden, Ludwig XIV. (Martin) aus Rettersheim, Hofmarschall Goran Pejanovic, Ludwig der Bayer (Hiemer) aus Hafenlohr, Ludwig II. (Hegel) aus Lohr und Kaiser Wilhelm I. Foto: Foto: Ernst Dürr
Kommen können hätten zum Weißwurstfrühstück am Ludwigstag am Samstag im Hafenlohrer Sportheim eigentlich viele. Denn die Initiatoren hatten verkündet, dass alle mit Vor- oder Familiennamen Ludwig plus den Abwandlungen wie Luigi, Luggi, Lutz oder Louis eingeladen seien. Doch auch im zweiten Jahr war der Besuch trotz der großen theoretischen Gästeliste recht spärlich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen