HAFENLOHR

Versuchter Betrug am Telefon

Zu einem Betrugsversuch per Anruf mit Geldforderungen kam es am Dienstag in Hafenlohr. Eine Frau erhielt erst einen Anruf von einer angeblichen Bundesanwaltskanzlei. Dort wurde ihr mitgeteilt, dass gegen sie ein Strafverfahren anhängig sei und sie 4000 Euro zahlen müsse.
Zu einem Betrugsversuch per Anruf mit Geldforderungen kam es am Dienstag in Hafenlohr. Eine Frau erhielt erst einen Anruf von einer angeblichen Bundesanwaltskanzlei. Dort wurde ihr mitgeteilt, dass gegen sie ein Strafverfahren anhängig sei und sie 4000 Euro zahlen müsse. Nachdem sie dazu Einzelheiten erfragte und angab, nicht zu zahlen, erhielt sie kurze Zeit später einen Anruf einer angeblichen Anwaltskanzlei, die von der geforderten Summe Abstand nehmen wollte und anbot, eine außergerichtliche Einigung zu erwirken durch die Zahlung einer geringen Summe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen