Karlstadt

Vhs-Bildervortrag über Weißrussland

Am Dienstag, 26. November, präsentiert die Vhs Karlstadt in Kooperation mit der LBV-Kreisgruppe Main-Spessart Bilder einer Frühjahrsreise nach Weißrussland.
Am Dienstag, 26. November, präsentiert die Vhs Karlstadt in Kooperation mit der LBV-Kreisgruppe Main-Spessart Bilder einer Frühjahrsreise nach Weißrussland. Foto: Hartwig Brönner

Am Dienstag, 26. November, präsentiert die Vhs Karlstadt in Kooperation mit der LBV-Kreisgruppe Main-Spessart Bilder einer Frühjahrsreise in die vielgestaltigen und artenreichen Naturlandschaften Weißrusslands.  Von der polnisch-weißrussischen Grenzregion führt die Reise durch den Bialowieza-Nationalpark über kleinbäuerlich strukturierte, jahrhundertealte Kulturlandschaften bis in wenig bekannte Naturreservate und teils unberührte Sümpfe und Sumpflandschaften am Fluss Pripjat. Dieser wird auch wegen seines Artenreichtums als europäischer Amazonas bezeichnet. Der Vortrag von Hartwig Brönner zeigt die Vielfalt dieser wenig bekannten und geheimnisvollen Landschaften im Osten Europas und gibt einen umfassenden Einblick in die dortige Vogelwelt.

Beginn ist um 19 Uhr, Vhs Vordergebäude, Saal 1, 1. Obergeschoss. Der Vortrag ist kostenfrei, Anmeldung erwünscht.

Anmeldung: Volkshochschule Karlstadt, Tel.: (09353) 8612 und jederzeit online unter www.vhs-karlstadt.de und info@vhs-karlstadt.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Kulturlandschaft
  • Landschaften
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!