KARLSTADT

„Vollendet ist das große Werk“

Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem kleinen Festakt feierten die Männer der „Neuen Ritterschaft vom Heiligen Tempel in Jerusalem“ (OMTH) und des Tempelherrenhospizvereins (THHV) den Abschluss der Renovierung der „Arche“ im Herzen der Stadt.
Ehrwürdiger Raum: Im Dachgeschoss der „Arche“ haben sich die Herren der „Neuen Ritterschaft vom Heiligen Tempel in Jerusalem“ einen würdigen Treffpunkt für ihre Komtur-Treffen eingerichtet. Foto: Foto: G. ROTH
Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem kleinen Festakt feierten die Männer der „Neuen Ritterschaft vom Heiligen Tempel in Jerusalem“ (OMTH) und des Tempelherrenhospizvereins (THHV) den Abschluss der Renovierung der „Arche“ im Herzen der Stadt. Das historische Gebäude wird nun als Kanzlei und Priorat sowie als Pilger- und Jugendgästehaus dienen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen