URSPRINGEN

Vom Baal Schem Tov und Herschele Ostropolier

Weisheitsgeschichten aus Osteuropa in der Synagoge Urspringen
Die Gäste tanzten am Ende des Konzerts durch die frühere Synagoge in Urspringen. Foto: Foto: Martin Harth
In eine ferne, fast verschwundene Welt führten Erzählerin Kerstin Lauterbach und ihr musikalischer Begleiter Marcel Largé rund 80 Gäste in der früheren Synagoge von Urspringen. Am Freitagabend waren am Aufgang zum Tora-Schrein die Kerzen in der Gedenkstätte entzündet worden, die an die während der NS-Zeit im Landkreis Main-Spessart vernichteten jüdischen Gemeinden erinnern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen