HELMSTADT

Vom Faschingsmuffel zum Prinzen

Vom Faschingsmuffel zum Prinzen       -  (mb)   Die Liebe brachte ihn zum Fasching: Der neue Helmstadter Faschingsprinz Stefan III. (Schmidtberger) aus dem Hause der Meescheißer gab bei seiner Inthronisation im „Goldenen Stern“ am Samstagabend zu, dass Fasching für ihn ein Fremdwort war, bis seine Ehefrau und Prinzessin, Sabine I. (Weißkopf) aus dem Hause der flotten Lotte, in sein Leben trat. Sie ist seit über 25 Jahren im Helmstadter Faschingsclub und hat den gebürtigen Würzburger, von Beruf Lokführer, zur närrischen Tradition bekehrt. Unter Begleitung ihres Bruders Dietmar war Sabine I. in den Festsaal eingezogen, in dem ungefähr 100 faschingsbegeisterte Helmstadter gespannt warteten. Da Sitzungspräsidentin Manuela Rustler nicht mit Dietmar als neuem Prinzen einverstanden war, durfte sich Sabine einen Mann aus dem Elferrat aussuchen, und da fiel die Wahl auf ihren Stefan, dem Präsident Peter Wander anschließend das Zepter übergab. Wehmütig hatte sich zuvor das Prinzenpaar der vergangenen Session, Birgit II. (Meyer) und Brian  I. (Späthe) verabschiedet. Rustler überreichte als Dank Präsente. Anschließend trat Tamara Lober zum ersten Mal allein in der Bütt auf. Als faschingsgeplagter Teenager berichtete sie souverän und kess über den ganz normalen Wahnsinn in einem verrückten Faschingshaus.
(mb) Die Liebe brachte ihn zum Fasching: Der neue Helmstadter Faschingsprinz Stefan III. (Schmidtberger) aus dem Hause der Meescheißer gab bei seiner Inthronisation im „Goldenen Stern“ am Samstagabend zu, dass Fasching für ihn ein Fremdwort war, bis seine Ehefrau und Prinzessin, Sabine I. (Weißkopf) aus dem Hause der flotten Lotte, in sein Leben trat. Sie ist seit über 25 Jahren im Helmstadter Faschingsclub und hat den gebürtigen Würzburger, von Beruf Lokführer, zur närrischen Tradition bekehrt. Unter Begleitung ihres Bruders Dietmar war Sabine I. in den Festsaal eingezogen, in dem ungefähr 100 faschingsbegeisterte Helmstadter gespannt warteten. Da Sitzungspräsidentin Manuela Rustler nicht mit Dietmar als neuem Prinzen einverstanden war, durfte sich Sabine einen Mann aus dem Elferrat aussuchen, und da fiel die Wahl auf ihren Stefan, dem Präsident Peter Wander anschließend das Zepter übergab. Wehmütig hatte sich zuvor das Prinzenpaar der vergangenen Session, Birgit II. (Meyer) und Brian I. (Späthe) verabschiedet. Rustler überreichte als Dank Präsente. Anschließend trat Tamara Lober zum ersten Mal allein in der Bütt auf. Als faschingsgeplagter Teenager berichtete sie souverän und kess über den ganz normalen Wahnsinn in einem verrückten Faschingshaus. Foto: Mechtild Buck
Die Liebe brachte ihn zum Fasching: Der neue Helmstadter Faschingsprinz Stefan III. (Schmidtberger) aus dem Hause der Meescheißer gab bei seiner Inthronisation im „Goldenen Stern“ am Samstagabend zu, dass Fasching für ihn ein Fremdwort war, bis seine Ehefrau und Prinzessin, Sabine I. (Weißkopf) aus dem Hause der flotten Lotte, in sein Leben trat. Sie ist seit über 25 Jahren im Helmstadter Faschingsclub und hat den gebürtigen Würzburger, von Beruf Lokführer, zur närrischen Tradition bekehrt. Unter Begleitung ihres Bruders Dietmar war Sabine I. in den Festsaal eingezogen, in dem ungefähr 100 faschingsbegeisterte Helmstadter gespannt warteten. Da Sitzungspräsidentin Manuela Rustler nicht mit Dietmar als neuem Prinzen einverstanden war, durfte sich Sabine einen Mann aus dem Elferrat aussuchen, und da fiel die Wahl auf ihren Stefan, dem Präsident Peter Wander anschließend das Zepter übergab. Wehmütig hatte sich zuvor das Prinzenpaar der vergangenen Session, Birgit II. (Meyer) und Brian I. (Späthe) verabschiedet. Rustler überreichte als Dank Präsente. Anschließend trat Tamara Lober zum ersten Mal allein in der Bütt auf. Als faschingsgeplagter Teenager berichtete sie souverän und kess über den ganz normalen Wahnsinn in einem verrückten Faschingshaus.

Rückblick

  1. Machtwechsel im Rathaus
  2. Anke Plömpel und Ralf Kraus sind das neue Prinzenpaar
  3. Faschingsgellschaft Lengfeld startet in die Session 2019/2020
  4. GCC-Zwiefl-Elf übernimmt die Regentschaft
  5. Rothenfelser Faschingsprinz war vor 25 Jahren schon einmal Prinz
  6. Stettener Narren präsentieren den "Lump und die Tänzerin"
  7. Rathaussturm: Bürgermeister Endres feiert  letzte Gefangennahme
  8. Hohe Auszeichnungen für verdiente Mitglieder
  9. Neues Prinzenpaar liebt Fasching und Tanzen
  10. Bad Kissingen: Datenschutz ist stärker als die Narren
  11. Die „Drei Öberen“ der Bostemer Fasenacht sind gekürt
  12. Prinzenpaar verspricht eine tolle Session
  13. Giemaul-Paar: Bei der Polizei lernten sie sich kennen
  14. Hohe Auszeichnungen für langjährige Mitglieder
  15. Der Feuerwehrkommandant regiert das Narrenvolk
  16. Orden und Ehrennadeln des Fastnachtsverbandes
  17. Schneewittchen als Faschingsthema
  18. Traumpaar auf dem Narrenthron
  19. „Steeäisel“ sind der größte Ortsverein
  20. Vom Faschingsmuffel zum Prinzen
  21. Narren drücken die Rathaustüre ein
  22. Frisch geehrt in die fünfte Jahreszeit
  23. Kathrin und David inthronisiert
  24. Gegenwehr zwecklos
  25. Hühner stürmten das Rathaus
  26. Wie gut kehrt der neue Besen?
  27. Michael III. und Stefani I. regieren
  28. Kurze Unruhen in Burgsinn überstanden
  29. Die Gegenwehr mit Bonbons blieb erfolglos
  30. Närrischer Machtwechsel
  31. Rathaussturm in Oberelsbach
  32. Heiße Rennen am Dorfplatz-Ring
  33. Bürgermeister Edgar Martin gefesselt und abgeführt
  34. Hexen nahmen Ratsversammlung in die Mangel
  35. Wellness für Schmidt-Neders Rückgrat
  36. Die Narren sind an der Macht
  37. Stefan I. und Jeanette I. regieren Würzburgs Narren
  38. Sechs Prinzenpaare in Schweinfurt, eins in Würzburg
  39. ESKAGE geht mit sechs Prinzenpaaren in die Session
  40. Benedikt und Julia regieren die Narren
  41. Nicht zu stoppen: OCC stürmt das Rathaus
  42. Christian I. und Sabrina I. sind das neue Giemaulpaar
  43. Mainfrankens Narren stürmen die Rathäuser
  44. Wa-Ka-Ge gut aufgestellt für neue Session
  45. Orden für verdiente Narren
  46. „Burg Elf“ stürmte erfolgreich das Rathaus
  47. HCC läutet fünfte Jahreszeit ein – Lasterrennen um den „Wolfgang-Borst-Kreisel“
  48. Schneider ergibt sich und erspart seiner Frau ein schlimmes Schicksal
  49. Narren-Späh-Aktion: auf ganzer Linie erfolgreich
  50. Michael Pagel führt Narrenschiff

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Helmstadt
  • Mechtild Buck
  • Karneval
  • Prinzen
  • Prinzessinnen
  • Start der Faschingssession
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!