LOHR

Von Freimaurern und Geomantie

Am Samstag, 30. September, von 13 bis 15 Uhr veranstaltet die Volkshochschule Lohr-Gemünden eine Führung: Gartenparadiese in Franken – Der Veitshöchheimer Schlossgarten. Leitung: Elke Böhm und Michael Maier.

Veitshöchheim ist ein Schatz der barocken Gartenbaukunst, heißt es in der Ankündigung. Von vielen Kennern als der bedeutendste Rokokogarten überhaupt angesehen, handelt es sich um den „privaten“ Rückzugsbereich des Würzburger Fürstbischofs und stellt ein Zeugnis des absolutistischen Lebensstils dar.

Dieses Kulturerbe steht im Mittelpunkt unserer historischen Gartenexkursion, bei der unter fachkundiger Leitung nicht nur die Geschichte der Gartenanlage und seiner reichen Dekorationen, das gärtnerische Talent des 18. Jahrhunderts, Gemüse- und Obstkultur sowie Wassertechnik in vergangenen Zeiten erläutert werden.

Auch geheimnisvolle und spirituelle Aspekte der Gartengliederung, die inhaltliche und gestalterischen Vielschichtigkeit, Bezüge zu freimaurerischen Gedankengut werden aufgezeigt. Die Führung geht auch Fragen der geomantischen Gestaltungsprinzipien nach.

Anmeldung bei der VHS erforderlich. Eigene Anreise. Treffpunkt Veitshöchheim Schlossgarten, Eingang Rokokoschloss.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Freimaurer
  • Michael Maier
  • Schloßgärten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!