PARTENSTEIN

Vor 175 Jahren Kirchengrundstein gelegt

(tsb) Die katholische St.-Johannes-der-Täufer-Kirche feiert heuer ihr 175-jähriges Bestehen. Der Grundstein für das neue Gotteshaus am Oberen Weg wurde am 24. Mai 1836 mit einer Feier gelegt. Die Bauarbeiten verliefen zügig und am 6.
Jubiläum: Der Grundstein für die katholische St. -Johannes-der-Täufer-Kirche in Partenstein wurde heute vor 175 Jahren mit einer würdigen Feier gelegt. Foto: Foto: T. Breitenbach
(tsb) Die katholische St.-Johannes-der-Täufer-Kirche feiert heuer ihr 175-jähriges Bestehen. Der Grundstein für das neue Gotteshaus am Oberen Weg wurde am 24. Mai 1836 mit einer Feier gelegt. Die Bauarbeiten verliefen zügig und am 6. Dezember des gleichen Jahres wurde die Kirche feierlich von Pfarrer Gschwender aus Frammersbach eingeweiht. Dies war jedoch nicht das erste Gotteshaus der Spessartgemeinde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen