HIMMELSTADT

Vortrag über Palliativmedizin

Dr. Rainer Schäfer (rechts) referierte auf Einladung der Neuen Liste Himmelstadt über Palliativmedizin. Zum Abschluss bedankte sich Willi Stamm (links) bei Dr. Schäfer und überreichte ihm von der Neuen Liste eine Spende von 500 Euro. Foto: Marion Wagner

Die Neue Liste Himmelstadt hatte zu einem Vortrag über Palliativmedizin in das Himmelstadter Rathaus eingeladen, heißt es in einer Pressemitteilung. Von Dr. Rainer Schäfer war zu erfahren, dass sich die Palliativstation des Juliusspitals Würzburg seit Gründung 2001 von neun auf 15 Patientenzimmer vergrößern konnte und aus dieser Station heraus zusätzlich ein ambulanten Palliativdienst ins Leben gerufen wurde.

Sowohl der ambulante Pflegedienst als auch das Personal der Palliativstation sind das ganze Jahr rund um die Uhr für die Patienten da, um ihnen nicht nur durch medizinische Hilfe, sondern auch durch menschliche Zuwendung bei ihrer Krankheit zur Seite zu stehen. Eine ganzheitliche Behandlung ist die Basis für den Umgang mit den Schwerkranken. Die Zimmer der Patienten sind wohnlich gestaltet, es können zum Beispiel Angehörige übernachten oder im gemeinsamen Wohnzimmer Geburtstage oder andere Anlässe feiern.

Im Gegensatz zu früher, als für Ärzte und Pflegepersonal der Lebenserhalt unter allen Umständen das Ziel der Behandlung war, steht heute die Erhaltung der Lebensqualität und nicht die Therapie um jeden Preis im Vordergrund.

Dr. Rainer Schäfer hat die Zuhörer durch seinen Vortrag spüren lassen, wie sehr ihm die Palliativmedizin im Allgemeinen und die Palliativstation des Juliusspitals mit angeschlossenem Hospiz im Speziellen am Herzen liegen. Die Zuhörer konnten eine Ahnung davon bekommen, was er und seine Mitarbeiter geleistet haben, um diese Station so erfolgreich im Sinne der Patientenbetreuung weiterzuentwickeln.

Zum Abschluss bedankte sich Willi Stamm bei Dr. Schäfer und überreichte ihm von der Neuen Liste eine Spende von 500 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Himmelstadt
  • Palliativmedizin
  • Vorträge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!