Lohr

Vortrag zum Thema „Darm – verschlungene Geheimnisse“

Im Rahmen der KKB-Infowoche findet ein kostenloser Vortrag zum Thema „Darm – verschlungene Geheimnisse“ am Mittwoch, 16. Oktober, um 18 Uhr statt.  Veranstaltungsort ist das Klinikum Main-Spessart in Lohr. Referent ist Dr. Jörn Maroske, Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. In dem Fachvortrag erfahren Sie alles rund um den Darm. Der Vortrag richtet sich an alle Patienten, Angehörigen und Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Eintritt ist frei. Der Referent steht nach dem Vortrag für Fragen zur Verfügung.

Mit dem Ziel, die kommunalen und freigemeinnützigen Kliniken effektiv zu vernetzen, hat die Klinik-Kompetenz-Bayern (KKB), eine eingetragene Genossenschaft (eG), im Januar 2011 die gemeinsame Arbeit aufgenommen - damals noch mit zehn Trägern mit 25 Kliniken. Im Januar 2019 gehören dem Verbund 31 Träger mit 60 Kliniken an. Mit der KKB verbunden sind über ihre Mitglieder auch zahlreiche Medizinische Versorgungszentren, Pflegeheime und Service- Wohnanlagen („Betreutes Wohnen“).

Erstmalig wurde die gemeinsame KKB Info-Woche im Jahr 2014 durchgeführt. Seitdem öffnen die KKB-Kliniken  zeitgleich zu einem gemeinsamen Thema ihre Türen. Die Bevölkerung, Patienten und Mitarbeiter sind eingeladen, sich  bei Fachvorträgen, an Informationsständen und Ausstellungen sowie in Workshops und persönlichen Beratungen über das KKB-weite Motto zu informieren.

Schlagworte

  • Lohr
  • Ausstellungen und Publikumsschauen
  • Betreutes Wohnen
  • Chefärzte
  • Klinikum Main-Spessart
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Pflegeheime
  • Veranstaltungsorte
  • Wohnen
  • Workshops
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!