Marktheidenfeld

Vortrag zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Das Klinikum Main-Spessart und die Volkshochschule Marktheidenfeld laden für Mittwoch, 6. November, um 20 Uhr zum Vortrag „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – was ist wichtig?“ ins Pfarrheim St. Laurentius, Kolpingstraße 12, in Marktheidenfeld ein.

Was passiert, wenn ich nicht mehr handlungsfähig bin? Wer regelt meine Angelegenheiten, wenn ich es nicht mehr selbst kann? Wie kann ich dafür sorgen, dass trotzdem weiterhin in meinem Sinne entschieden wird? Gerade auch in Bezug auf die gewünschte medizinische Versorgung? In dem Vortrag wird auf diese und viele weitere Fragen eingegangen, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe „Gesundheit“ des Klinikums Main-Spessart und findet in Kooperation mit der Vhs Marktheidenfeld statt. Sie richtet sich an alle Patienten, Angehörigen und Interessierten.

Referentin ist Dr. Susann Walz, leitende Oberärztin Innere Medizin. Sie steht nach dem Vortrag für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: (09391) 9181996 oder vhs@vhs-marktheidenfeld.de. 

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Klinikum Main-Spessart
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Patientenverfügungen
  • Vorsorgevollmachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!