Erlenfurt

Wald-Akademie in Erlenfurt steht noch „auf tönernen Füßen“

Rund 40 Teilnehmer begaben sich auf Exkursion in den Spessart. Die von den Grünen organisierte Tour nahm die Projekte "Eichenzentrum" und "Naturerlebniszentrum" in den Fokus.
Ob im Hofgut Erlenfurt eine Akademie für Wald und Gesellschaft entsteht, steht noch in den Sternen. Bei einer von den Grünen organisierten Exkursion wurde vor allem der vorgesehene Standort im Hafenlohrtal kritisch gesehen. Foto: Wolfgang Dehm
Auf großes Interesse stieß eine Exkursion in den Spessart am Dienstag, zu der Patrick Friedl, Landtagsabgeordneter der Grünen, eingeladen hatte. Unter den rund 40 Teilnehmern waren neben Parteifreunden Friedls auch Vertreter mehrerer Umwelt- und Spessartverbände. Themen waren die umstrittenen Projekte "Eichenzentrum" und "Naturerlebniszentrum", die Gefährdung des Waldes durch Klimaerwärmung und Trockenheit sowie mögliche Waldschutzgebiete.Nach dem Scheitern eines Nationalparks im Spessart möchte der Freistaat Bayern nun im denkmalgeschützten, aber ziemlich heruntergekommenen Hofgut Erlenfurt eine Akademie für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen