KLINGENBERG

Wandertipp: Alles rund um die Esskastanie

Gerade ist die Esskastanie zum Baum des Jahres 2018 ausgerufen worden. Schöner Anlass, mal nach Klingenberg (Lkr. Miltenberg) zu fahren. Dort gibt es für Wanderer etwas Besonderes.
Goldener Oktober
Förster Dominik Ludwig untersucht die Rinde einer ausgewachsenen Esskastanie. Foto: Jürgen Haug-Peichl
Eigentlich hätte Dominik Ludwig allen Grund, genervt zu sein. Denn im Revier des Försters von Klingenberg im Kreis Miltenberg hat sich die Esskastanie ausgebreitet. „Und die kriegt man eigentlich nicht mehr los“, sagt Ludwig. Doch loswerden will er den Baum gar nicht. Im Gegenteil: Ludwig war es, der dieser in unseren Breitengraden eher seltenen Art in Klingenberg zu wahrer Blüte verholfen hat. Damit wurde diese Ecke am südlichen Rand des Spessarts zu etwas Besonderem. Förster Ludwig hatte die Idee mit dem Lehrpfad Ludwig ist es zu verdanken, dass es den „Esskastanien-Lehrpfad“ hoch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen