Obersinn

Wasserstand der Sinn stieg in rasend schneller Zeit

Die Feuerwehrsirene ertönte am Dienstag gegen 14.30 Uhr in Obersinn: In rasend schneller Zeit war der Wasserstand der Sinn angestiegen, sie war über die Ufer getreten und hatte die Ortsdurchfahrt der Staatsstraße und den unteren Teil der Sinnstraße mit Ortsverbindungsweg nach Mittelsinn überflutet.
Die über die Ufer getretene Sinn überflutete in kürzester Zeit am Dienstagnachmittag die Obersinner Ortsdurchfahrt, sodass die Staatsstraße gesperrt werden musste. Foto: Jürgen Gabel
Die Feuerwehrsirene ertönte am Dienstag gegen 14.30 Uhr in Obersinn: In rasend schneller Zeit war der Wasserstand der Sinn angestiegen, sie war über die Ufer getreten und hatte die Ortsdurchfahrt der Staatsstraße und den unteren Teil der Sinnstraße mit Ortsverbindungsweg nach Mittelsinn überflutet. Hochwassererprobt präsentierten sich die 20 Aktiven der Obersinner Feuerwehr. Vorsorglich wurden die Kollegen aus Mittelsinn ebenfalls informiert , die mit neun Aktiven eintrafen und im Kindergarten mit den Löschzwergen zusammen fleißig Sandsäcke befüllten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen