SEIFRIEDSBURG

Weg aus dem Dunkel zu Licht und Freude

So ungewöhnlich wie der Name ist auch das Programm der Kirchenband „GuIG“ aus Hammelburg, die vor 80 Besuchern in der St.-Jacobuskirche in Seifriedsburg ein Konzert gab.
Ungewöhnliches Programm: Die Gesangs- und Instrumentalgruppe (GuIG) musizierte in der Jacobuskirche Seifriedsburg für Flüchtlinge in Afrika und behinderte Kinder in Südamerika. Foto: Foto: Ferdinand Heilgenthal
So ungewöhnlich wie der Name ist auch das Programm der Kirchenband „GuIG“ aus Hammelburg, die vor 80 Besuchern in der St.-Jacobuskirche in Seifriedsburg ein Konzert gab. Die erfahrenen Sänger und Musiker musizieren seit Jahrzehnten zusammen und haben sich dem modernen geistlichen Lied verschrieben. „GuIG“ entstand 1964 aus Jazz-Messen-Projekten und steht für Gesangs- und Instrumentalgruppe. Den Opfern des Terroranschlags in Paris wurde vor dem Konzert mit dem Entzünden einer Kerze und einer Schweigeminute gedacht. Hinter dem aktuellen Konzertprojekt „Lebensnotwendig“ steckt ...