Pflochsbach

Wegen Verdacht auf Drogen zur Blutentnahme gebracht

Am Mittwoch gegen 3.30 Uhr wurde ein 49-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Auto im Bereich Pflochsbach durch eine Streife der Polizeiinspektion Lohr zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich laut Polizeibericht Hinweise auf eine Drogenintoxikation. Da der Fahrzeugführer mit den freiwilligen Tests nicht einverstanden war und sich auch sonst nicht kooperativ zeigte, musste er durch die Beamten unter Zwang zur Blutentnahme ins Klinikum Lohr gebracht werden. Das Ergebnis der Blutuntersuchung wird dann über das Strafmaß entscheiden, heißt es in der Mitteilung.

Schlagworte

  • Pflochsbach
  • Auto
  • Fahrzeugführer
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektionen
  • Verkehrskontrollen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.