Wombach

Weihnachtsmarkt am Dorfplatz öffnet seine Pforten

Am Wochenende ist Weihnachtsmarkt in Wombach. Foto: Michael Ullrich

Am Wochenende, 14. und 15. Dezember, verwandelt sich der Wombacher Dorfplatz in einen kleinen, idyllischen Weihnachtsmarkt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Besondere am Wombacher Weihnachtsmarkt ist, dass hier fast ausschließlich örtliche Vereine und Gruppen, Kindergarten, Grundschule und lokale Hobbykünstler in den Marktbuden vertreten sind.

Seit Wochen werden in liebevoller Handarbeit allerlei Weihnachtsartikel hergestellt. Und die Kreativität erstaunt jedes Jahrs aufs neue die vielen Besucher. Selbstverständlich gehört auch ein Christbaumverkauf mit frisch eingeschlagenen Weihnachtsbäumen aus dem Spessart dazu.

Besonders die Kinder der Grundschule arbeiten mit viel Engagement an den Vorbereitungen und freuen sich, ihre weihnachtlichen Überraschungen zu präsentieren und zum Verkauf anbieten zu können.

Der schmucke Dorfplatz in Wombach bietet ein Ambiente mit tausenden von Lichtern, Feuertonnen und einer lebenden Krippe. Schon die Dekoration mit viel Liebe zum Detail macht den Wombacher Weihnachtsmarkt zu etwas Besonderem.

"Klöassbröckelich"

Auch kulinarisch hat der Weihnachtsmarkt einiges zu bieten. Neben Bratwurst, Waffeln und Flammkuchen gibt es jedes Jahr auch ein paar besondere Leckerbissen, wie Wombicher  „Klöassbröckelich“, gebratene, frische Champignons in Kräutern und den berühmten „Spessarttortopf“.

Am Samstag ab 16 Uhr öffnet er unter den weihnachtlichen Klängen der Wombacher Dorfmusikanten seine Pforten. Zahlreiche Verkaufsstände bieten am dritten Adventswochenende Gaumenfreuden und Handwerkliches aller Art vor der Kulisse des stimmungsvoll beleuchteten Wombacher Dorfplatzes und der Rundkirche. Und auch die lebende Krippe mit lebensgroßen geschnitzen Holzfiguren wird die Kinderaugen strahlen lassen. Um 17 Uhr wird es eine weihnachtliche Aufführung der Grundschule Wombach geben. Hierfür haben die Kinder eifrig geprobt.

Am Sonntag startet der Markt um 14 Uhr. Der Kindergarten Wombach lädt nach der Adventsandacht zu Kaffee und Kuchen ab 14.30 Uhr ins Feuerwehrhaus ein, und die „Wombacher Blasmusik“ sorgt für vorweihnachtliche Stimmung auf dem Dorfplatz

Adventskonzert in der Rundkirche

Auch dieses Jahr findet um 17 Uhr ein Adventskonzert in der Rundkirche statt. Mitwirkende sind der Gesangverein Wombach mit seinem Chor „Musica Viva“ und erstmalig dem neugegründeten Kinderchor, Theo Ullrich an der Orgel und das Jugendorchester Wombach (unter der Leitung von Simone Wiegand). Um 18.15 Uhr öffnet sich das Fenster des lebendigen Adventskalenders am Dorfplatz, bevor der Wombacher Weihnachtsmarkt seine Pforten schließt.

Schlagworte

  • Wombach
  • Adventskonzerte
  • Blasmusik
  • Chöre
  • Gesangsvereine
  • Kinder und Jugendliche
  • Kinderchöre
  • Vorweihnachtszeit
  • Weihnachtsartikel
  • Weihnachtsbäume
  • Weihnachtsmärkte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!