OBERSINN

Weismantel-Museum: Feinkonzept für 48 000 Euro

Im ehemaligen „Wischert-Haus“ und im Dachgeschoss des Sparkassengebäudes am Dorfplatz richtet Obersinn das „Leo-Weismantel-Museum“ ein, das dem in Obersinn geborenen Schriftsteller und Reformpädagogen gewidmet ist.
Im ehemaligen „Wischert-Haus“ und im Dachgeschoss des Sparkassengebäudes am Dorfplatz richtet Obersinn das „Leo-Weismantel-Museum“ ein, das dem in Obersinn geborenen Schriftsteller und Reformpädagogen gewidmet ist. Die grundlegende Sanierung und Wiederherstellung werden in diesem Jahr abgeschlossen, erklärte Bürgermeisterin Lioba Zieres in der Ratssitzung. Vorgesehen sind Räume für eine Dauerausstellung, eine Wechselausstellung, Archivraum und ein Veranstaltungsraum. Architekt Konstantin Schug vom planenden Büro Gruber/Hettiger/Haus (Karlstadt) betonte, dass insgesamt fünf verschiedene ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen