RETZSTADT

Weiter Umbau und Renovierung

Neuwahlen standen bei der Versammlung der DJK Retzstadt auf dem Programm: Im Bild vordere Reihe von links: Susanne Klühspiess, Michaela Schröder, Daniela Schmitt, Karin Eisenbacher, Silke Liebstückl, Jonas Rothenhöfer, Steffen Schmitt, Joachim Rothenhöfer (Vorsitzender), hintere Reihe von links: Michael Eisenbacher, Roland Lehrmann, Erhard Schmitt, Philipp Schmitt 1, Mario Sinder, Simon Iff, Thorsten Öhrlein, Matthias Züchner, Rainer Adelmann, Philipp Schmitt 2. Foto: DJK

Zur Generalversammlung der DJK Retzstadt konnte Vorsitzender Joachim Rothenhöfer 69 Mitglieder begrüßen, darunter auch Bürgermeister Karl Gerhard und Gemeinderäte. Die Gemeinde Retzstadt unterstützt die DJK mit Zuschüssen und einem vergünstigten Wasserpreis, heißt es in einer Pressemitteilung.

Für das Ressort Fußball trat der Trainer der Ersten und Zweiten Mannschaft, Florian Schmitt, auf. Nachdem in der vergangenen, besonders erfolgreichen Spielzeit der zweite Platz in der Kreisliga und damit die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Bezirksliga erreicht wurde, geht es in dieser Saison um den Klassenerhalt.

Aus beruflichen Gründen wird Florian Schmitt das Traineramt Mitte des Jahres aufgeben, aber weiter als Spieler zur Verfügung stehen. Als neuer Spielertrainer wurde der gebürtige Karlburger Patrick Plawky verpflichtet, der momentan als Spielertrainer der Zweiten Mannschaft von Blau Weiß Leinach im Einsatz ist.

Im Jugendfußball laufen derzeit etwa 60 Spieler der DJK in Mannschaften der Altersklassen U9 bis U19 auf. Ab U15 ist die DJK eine Spielgemeinschaft mit Thüngersheim und Veitshöchheim eingegangen, nachdem die Anzahl der Spieler aus den eigenen Reihen nicht mehr für eine Mannschaftsstärke ausreichte.

Das sportliche Angebot außerhalb des Fußballs wird immer umfangreicher. Unter den vielen neuen Sportgruppen sind wieder einige, die sich am 4. Juni beim Fußball-Ortspokalturnier vorstellen möchten. Zum Rahmenprogramm wird auch wieder die junge Cheerleading-Gruppe mit einem Auftritt beitragen. Ganz neu im DJK-Angebot ist ein Fitness-Kurs für jedermann, bei dem es vor allem um funktionelles Training ohne große Gerätschaften geht.

Die in der DJK fest installierte Sportjugend-Vertretung berichtete von Aktionen für Kinder und Jugendliche. Sie übernimmt auch die Organisation des Spielbetriebs und der After-Show-Party bei den „Beach Sport Battles“ am 15. und 16. Juli. Angedacht ist für dieses Jahr auch ein Beach-Soccer-Turnier für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, ein Kinder-Zeltwochenende in den Sommerferien und ein Eisbahn- oder Spaßbad-Besuch im Winter.

Für die Verantwortlichen des Bereichs Veranstaltungen war 2015 ein sehr intensives Jahr. Neben den regelmäßigen größeren Events gab es diverse Einsätze für Sonderveranstaltungen wie die Windräder-Einweihung oder die Verköstigung von 600 Wallfahrern aus Bamberg. Ressortleiter Werner Friedrich schätzt bei allen Einsätzen insbesondere das Engagement der fleißigen Vereins-Rentner. Schön wäre es, wenn die Arbeit auf wesentlich mehr Schultern beziehungsweise Abteilungen verteilt werden könnte. Der Vorstand bedankte sich bei Werner Friedrich für die Arbeit der letzten vier Jahre und bedauert, dass er aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegt. Einen Teil der bisherigen Arbeiten wird er erfreulicherweise weiterführen.

Das Ressort Öffentlichkeitsarbeit/Sponsoring/Marketing präsentierte die neu aufgestellte DJK-Homepage. Ein voller Marketingerfolg war die Kalenderaktion der Fußballer (die Main-Post berichtete). Der Gewinn belief sich auf 800 Euro. Davon werden jeweils 250 Euro an die Mukoviszidose-Stiftung und die Retztal Lamas gespendet. 300 Euro kommen der Vereinskasse zu Gute. Ziel aber ist es, je 500 Euro an die beiden genannten Organisationen zu übergeben. Deshalb wird am Ortspokalturnier eine Spendenbox aufgestellt.

Die DJK hat 2015 ein sehr umfangreiches Programm an Erneuerungen, Reparaturen und baulichen Veränderungen gestartet. Dieses umfasste unter anderem den Einbau einer neuen Schließanlage, die Errichtung eines Carports und die Sanierung von Duschen und Umkleideräumen. Der Reigen setzt sich dieses Jahr mit dem Umbau der Sportheimküche und in der Renovierung der Sanitäranlagen fort. Dank Helfern und Spenden hat sich die finanzielle Belastung reduziert und kann voraussichtlich ohne die Aufnahme neuer Schulden gestemmt werden.

Bei den Neuwahlen wurden einstimmig gewählt: Vorsitzender: Joachim Rothenhöfer, Zweiter Vorsitzender: Steffen Schmitt, Schriftführung: Daniela Schmitt, Kassier-Team: Erhard Schmitt, Silke Liebstückel und Michaela Schröder, Ressortleitungen: Fußball Simon Iff, Breitensport Susanne Klühspies, Sportstätten/Liegenschaften: Roland Lehrmann, Gaststättenbetrieb: Karin Eisenbacher, Veranstaltungen: Jonas Rothenhöfer und Mario Sinder, Sponsoring/Homepage: Michael Eisenbacher und Philipp Schmitt, Umbau: Thorsten Öhrlein.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Retzstadt
  • Fitnesskurse
  • Karl Gerhard
  • Spielertrainer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!