MARKTHEIDENFELD

Weltenphilosophie für Einsteiger

Er hat die ursprüngliche Idee schon vor zehn Jahren im Kopf gehabt. Jetzt war die Zeit reif. Andreas Herteux aus Karbach hat sein drittes Buch veröffentlicht. Dieses Mal Thema: die „Grundlagen der Weltenphilosophie“.
Aller guten Dinge sind drei: Nach Sachbuch und Roman kann der Karbacher Andreas Herteux nun auf ein philosophisches Werk stolz sein. Foto: Foto: Andrea Grundke
Er hat die ursprüngliche Idee schon vor zehn Jahren im Kopf gehabt. Jetzt war die Zeit reif. Andreas Herteux aus Karbach hat sein drittes Buch veröffentlicht. Dieses Mal Thema: die „Grundlagen der Weltenphilosophie“. Der 34-jährige gebürtige Lohrer ist in Roden aufgewachsen und wohnt in Karbach. Er ist verheiratet und arbeitet bei einem Versicherungsunternehmen. In seinem Buch beschäftigt er sich mit Fragen, die er „immer schon gehabt“ hat, wie er erzählt. Er versucht in seinem Werk einen Ansatz vorzustellen, wie die Welt funktioniert. Das Buch beginnt mit dem Menschen im Mittelpunkt. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen