KARLSTADT

Weltladen nun in Karlstadts „Shopping-Mall“

Eine kleine Blaskapelle spielte zu einer kleinen Feierstunde auf, mit der die Mitarbeiter des Karlstadter Weltladens ihr neuen Verkaufsräume in der Alten Bahnhofstraße einweihten. Wo einst die Firma Gaul Schuhe verkaufte, werden jetzt fair gehandelte Waren aus aller Welt angeboten.
Neuer Standort: Der Weltladen ist in die Alte Bahnhofsstraße umgezogen. Unser Bild zeigt bei der Eröffnung von links Bürgermeister Paul Kruck, Stadtpfarrer Simon Mayer und Pfarrerin Eva Thelen. Foto: Foto: Günter Roth
Eine kleine Blaskapelle spielte zu einer kleinen Feierstunde auf, mit der die Mitarbeiter des Karlstadter Weltladens ihr neuen Verkaufsräume in der Alten Bahnhofstraße einweihten. Wo einst die Firma Gaul Schuhe verkaufte, werden jetzt fair gehandelte Waren aus aller Welt angeboten. „Was wir hier verkaufen, ist deutlich mehr als Tee und Kaffee“, sagte Ursula Frey, eine der insgesamt 25 Mitarbeiterinnen des neuen Weltladens. Der Weltladen in Karlstadt sei mittlerweile auch ein Stück Wirtschaft in der Stadt. In der Tat findet man in den modern eingerichtetem Geschäft neben dem gewohnten Sortiment ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen