Marktheidenfeld

Weltmusik: Duo Zaruk kommt nach Marktheidenfeld

Neue Klänge aus einer alten Welt: Das Duo Zaruk spielt am Donnerstag, 21. Februar, im Marktheidenfelder Franck-Haus. Foto: Carmen Hache

Das Duo Zaruk besteht aus der spanischen Cellistin Iris Azquinezer sowie dem in Spanien lebenden deutschen Gitarristen Rainer Seiferth und widmet sich der Musik der sephardischen Juden, die Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien vertrieben wurden und sich überall im Mittelmeerraum ansiedelten.

Die Klänge dieser Gegenden finden sich in der Musik von Zaruk, so die Ankündigung der Stadt Marktheidenfeld. Die mündliche Überlieferung der Melodien gibt den beiden Musikern Raum für Arrangements von tiefer Ausdruckskraft und Farbigkeit mit Elementen aus Klassik, Jazz und traditioneller Musik, aus Minimalismus und Virtuosität.

Die Ende 2016 erschienene CD "Hagadá" wurde von der spanischen Fachpresse begeistert aufgenommen als "Juwel, wie es nur sehr selten zu hören ist". Prädikat: Wunderschön und besonders wertvoll.

Das Duo Zaruk gastiert am Donnerstag, 21. Februar, in Marktheidenfeld. Das Konzert im Weinkeller des Franck-Hauses in der Untertorstraße beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19.30 Uhr.

Karten gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro, in der Stadtbibliothek, in der Volkshochschule und unter www.reservix.de sowie an der Abendkasseu

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Cellistinnen
  • Deutsche Gitarristen
  • Juwelen
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Minimalismus
  • Mittelmeerraum
  • Mündliche Überlieferungen
  • Stadt Marktheidenfeld
  • Weinkeller
  • Weltmusik
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!