MARKTHEIDENFELD

Wenn Mary Poppins die Sieben Zwerge trifft

Mit guten Leistungen begeisterten die Sängerinnen beim Chorkonzert des Balthasar-Neumann-Gymnasiums Marktheidenfeld. Foto: Gerhard Schmitt

Zum alljährlichen Chorkonzert des Balthasar-Neumann-Gymnasiums (BNG) begrüßte Chorleiter Rüdiger Linsner die zahlreichen Gäste in der Aula des Gymnasiums. Er wies daraufhin, dass der Chor in diesem Schuljahr einen großen Umbruch verkraften musste, denn 14 Sängerinnen hatten den Chor 2017 verlassen und 16 junge Sängerinnen waren dazugestoßen. Das Konzert hatte das Motto „Walt Disney Highlights“. Charmant und führte Moderatorin Anna-Lena Raub durch den Konzertabend: „2018 wäre Walt Disney 117 Jahre alt und Micky Maus 90 Jahre alt geworden, das Medienunternehmen Walt Disney besteht seit 95 Jahren,“ informierte sie.

Zum Einstieg sang der Chor aus „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ das Lied „Heigh-Ho“. Es folgte aus „Mary Poppins“ das bekannte „Chim-Chim Cherie“, ehe der erste Höhepunkt des Abends anstand. Die Jüngste im Chor, Antonia Mayer, sang mit viel Gefühl in ihrem Solo „Ich bin bereit“ aus „Vaiana“. Weiter ging es auf der musikalischen Filmreise mit „Part of your world“ aus „Die kleine Meerjungfrau“.

Jessica Wiegand und Klara Seifert sangen im Duett „Es war einmal im Dezember“ aus „Anastasia“ und der Chor folgte mit „Some day my prince“ aus „Schneewittchen und die sieben Zwerge“. Rockigere Klänge schlug Lea Tamm mit „Genie in a bottle“ aus dem Film „Descendants“ an. Gekonnt war auch der Auftritt von Antonia Brod, begleitet von den 33 Sängerinnen des Chores. Sie stimmte „Try everything“ aus „Zootopia“ an.

Bewegung kam auf die Bühne, als Carmen Hock, Emilia Gögl, Cathleen Kämmer, Charlotte Liebl und Tamina Thäns den Ohrwurm „Probier?s mal mit Gemütlichkeit“ aus „Das Dschungelbuch“ sangen. Viel Spaß hatte der Chor dann bei „Superkallifragilistisch“ aus „Mary Poppins. Anna-Lena Raub überprüfte hier auch die Textsicherheit der Zuhörerinnen und Zuhörer.

Den zweiten Teil des Abends begann der Chor sehr ausdruckstark mit dem gleichnamigen Song aus „Die Schöne und das Biest“. Annika Schiffer entführte mit „The Climb“ die Anwesenden in die Serie „Hannah Montana“ nach Tennessee. Mitgenommen auf eine Flugreise fühlte man sich bei dem Lied „Ein Traum wird wahr“ aus dem Film „Aladin“, vorgetragen vom gesamten Chor. Emilia Gögl erntete viel Applaus für ihr Solo „If only“ aus „Descendants“. Ein weiteres Solo folgte.

Tamina Thäns sang unbekümmert „Ganz nah dran“ aus „Küss den Frosch“. Danach nahmen Band und Chor die Anwesenden mit auf die „Arabischen Nächte“ aus der Disney-Produktion „Aladdin“. Ein wunderbares Duett sangen Emilia Gögl und Carmen Hock mit „Endlich sehe ich das Licht“ aus „Rapunzel - neu verföhnt“ aus dem Jahre 2010. Beim nächsten Lied lauschten die Zuhörer ergriffen, als Carmen Hock einfühlsam und gefühlvoll „Colors of the wind“ aus dem Film „Pocahontas“ vortrug. Spätestens jetzt waren die Konzertbesucher begeistert. Zum Abschluss zeigte der Chor noch mal sein ganzes Können und steigerte sich bei „You?ll be my heart“ aus „Tarzan“ und „Under the sea“ aus „Die kleine Meerjungfrau“.

Unter tosendem Applaus sang der Chor „Ducktales“ als Zugabe. Oberstudiendirektor Hartmut Back bedankte sich bei allen Mitwirkenden und besonders bei Rüdiger Linsner, dem „König der Löwinnen“. Er sei sehr stolz auf „seinen“ BNG-Chor und freue sich schon jetzt aus das Konzert 2019.

Chorkonzert Mitwirkende

Chor: Antonia Mayer, Alina Baumann, Du Jiaxin, Lea Hock, Leticia Pfenning, Luisa Ruck, Vanessa Gorr, Silja König, Klara Seifert, Lea Tamm, Valerie Lurz, Maike Stumpf, Jessica Wiegand, Sophie Endres, Tabea Heunisch, Marie Kohrmann, Paula Martin, Navyr Pfeufer, Victoria Sendelbach, Antonia Brod, Sophie Sturm, Katharina Bröstler, Emilia Gögl, Carmen Hock, Luisa Hübner, Cathleen Kämmer, Charlotte Liebl, Tamina Thäns, Anna Kohrmann, Sophia Spachmann, Elena Greßer, Pia Niemetz, Annika Schiffer und Cosima Thäns

Chorleitung: Rüdiger Linsner

Band: Lothar Will (Gitarre), Andreas Sendelbach (Bass), Markus Brod (Schlagzeug), Rüdiger Linsner (Klavier)

Tontechnik: Martin Scheiner, Lichttechnik: Tobias Müller, Jan-Philip Friese, Videotechnik: Jonas Giesecke, Tobias Wahl, Stephan Jaborek

Moderation: Anna-Lena Raub

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Gerhard Schmitt
  • Antonia
  • Chorkonzerte
  • Die 7 Zwerge
  • Mary Poppins
  • Raub und Raubdelikte
  • Tobias Müller
  • Walt Disney
  • Walt Disney Company
  • Zwerge
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!