HIMMELSTADT

Wer macht die Post fürs Christkind?

Kistenweise kommen die Wunschzettel im Weihnachtspostamt an, Tag für Tag. Zu Tausenden, von Kindern aus aller Welt. Wer sortiert, schreibt und stempelt dort im Akkord?
Post ans Christkind in Himmelstadt: Weil Lena weiß, dass das Christkind viel zu tun hat, hat sie „nur ein paar Wünsche”. Foto: Foto: Patty Varasano
Bernd Schotte schlitzt die Briefe auf. Links rein in die Maschine, rechts wieder raus. Swupp, swupp, swupp. Ein Brief und noch ein Brief und noch ein Brief und ... Links neben Bernd Schotte steht eine volle Postkiste auf dem Boden, rechts neben ihm eine fast volle Kiste, hinter ihm stehen gelbe Kisten. Aufeinandergestapelt, bis hoch unter die Decke. Swupp, swupp, swupp. Umschlag für Umschlag. „Jetzt kommen die Ausländer“, sagt Bernd Schotte und zieht einen Packen mit vielen exotischen Briefmarken und Stempeln aus der Kiste links. Wahrscheinlich hat in Taiwan ein ganzer Deutschkurs ans Christkind ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen