Marktheidenfeld

Wer soll Ihr Bürgermeister in Marktheidenfeld werden?

Am 28. Januar laden wir zur Podiumsdiskussion mit den Bewerbern Holger Seidel und Thomas Stamm ins Pfarrheim St. Laurentius. Schicken Sie uns Ihre Fragen an die Kandidaten.
Ans Mikrophon treten werden bei einer Podiumsdiskussion am 28. Januar die Bewerber ums Bürgermeisteramt in Marktheidenfeld, Holger Seidel und Thomas Stamm. Foto: Siegfried Farkas

Eine Stadt, zwei Kandidaten, zwei Medienhäuser – zusammengenommen ergibt dies eine Podiumsdiskussion mit der Fragestellung: "Wer soll Ihr Bürgermeister in Marktheidenfeld werden?" Holger Seidel (Freie Wähler) und Thomas Stamm (für die CSU) werben bei der Kommunalwahl am 15. März um die Gunst der Wählerinnen und Wähler. Sie stehen Rede und Antwort bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Lokalredaktionen von Main-Post und Main-Echo am Dienstag, 28. Januar, um 19 Uhr im Pfarrheim St. Laurentius in Marktheidenfeld. 

Bürgermeisterkandidat Holger Seidel von den Freien Wählern. Foto: Nicolas Bettinger

Holger Seidel wurde vor 48 Jahren in Fulda geboren, wo er 1990 sein Abitur machte. Nach dem Lehramtsstudium mit den Fächern Latein, Geschichte und katholische Religionslehre und erster Berufsstation in Burgkunstadt kam Seidel, heute Studiendirektor, 2003 ans Balthasar-Neumann-Gymnasium nach Marktheidenfeld.  Mit Ehefrau Isabel, einer Rechtsanwältin, hat er zwei Söhne. Der Kandidat ist aktiv beim Faschingsverein Lorbser und beim TV Marktheidenfeld, gehörte acht Jahre dem Pfarrgemeinderat an und ist Kantor und Kommunionhelfer. 

Der parteilose Bürgermeisterkandidat Thomas Stamm, den die CSU nominiert hat. Foto: Nicolas Bettinger

Vor 58 Jahren wurde Thomas Stamm in Marktheidenfeld geboren. Mit Ehefrau Andrea hat er eine erwachsene Tochter und inzwischen auch einen Enkel. Der parteilose Bürgermeisterkandidat der CSU ist in Marktheidenfeld aufgewachsen, hat hier den Kindergarten, die Grundschule und die Realschule besucht. Sein Wohnort ist seit Jahren Hafenlohr. Von Beruf ist Stamm Finanzwirt beim Finanzamt Lohr und an der Außenstelle Marktheidenfeld im Vollstreckungsbereich tätig. Stamm ist Vorsitzender der Rudergesellschaft Marktheidenfeld und auch Präsident des Bayerischen Ruderverbandes.

Bei der Podiumsdiskussion werden die Moderatoren den Kandidaten Fragen zu wichtigen Themenbereiche für Marktheidenfeld stellen, also beispielsweise zu ihrer Position zu den Themen Gewerbe, Einzelhandel, Klimawandel oder Verkehr. Dabei sind auch Fragen aus dem Publikum möglich. Zudem können unsere Leserinnen und Leser Fragen, die sie nicht selbst vortragen möchten oder können, die aber die Moderatoren ansprechen sollen, an die Redaktion schicken.   

Ihre Fragen an die Kandidaten schicken Sie bitte bis zum 21. Januar per Mail an redaktion.main-spessart@mainpost.de oder per Postkarte an die Redaktion der Main-Post, Kreuzbergstraße 2, in 97828 Marktheidenfeld.

Rückblick

  1. SPD-Neujahrsempfang in Karlstadt mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil
  2. Bürgermeisterkandidat Stamm: "Ich geb' alles. Häng' mich rein"
  3. Wer soll Ihr Bürgermeister in Marktheidenfeld werden?
  4. Freie Wählergruppe Waldzell nominiert Gemeinderatskandidaten
  5. Benedikt Kaufmann: Neuer Rhythmus fürs Karlstadter Rathaus
  6. Unabhängige Bürger Wüstenzell stellen ihre Kandidaten auf
  7. Kreuzwertheimer SPD/plus stellt Kandidaten zur Kommunalwahl auf
  8. Karlstadts Grüne stellen ihr Programm zur Kommunalwahl vor
  9. Landratskandidat Baier: Der Grüne wählte nicht immer grün
  10. FW Kreuzwertheim nominieren Kandidaten
  11. Stefan Rümmer: Ein Karschter, der verbinden will
  12. Zita Baur kandidiert in Fellen erneut als Bürgermeisterin
  13. Mittelsinn: Peter Paul tritt zum dritten Mal als Bürgermeister an
  14. Landratskandidat Vogel: Ich kann vorne stehen, muss aber nicht
  15. Freie Wähler gehen auf KandidaTOUR
  16. Zukunft für Himmelstadt: SPD nominiert Kandidaten
  17. Philipp Kuhn möchte Bürgermeister in Mittelsinn werden
  18. Problembeladene Familien in Main-Spessart aktiv ansprechen
  19. Arnsteiner Grünen nominieren Stadtratskandidaten
  20. Freie Wähler beleuchten mit Verkehrswacht die Sicherheit
  21. CSU-SPD-UB Mittelsinn stellt Liste für Kommunalwahl auf
  22. Lorenz Strifsky will Bürgermeister von Thüngen bleiben
  23. Hasloch: CSU und Freie Wähler rüsten sich für Kommunalwahl
  24. Amtsinhaber Wolfgang Küber tritt in Rieneck wieder an
  25. Hilfe für Freibäder: Hier sind andere als der Landkreis gefordert
  26. proMAR will Erneuerungsprozess für Marktheidenfeld anstoßen
  27. „Neue Bürgergemeinschaft“ stellt Kandidaten für Gemündener Stadtrat auf
  28. Karin Öhm kandidiert für die Freien Wähler
  29. Bürgerliste Rechtenbach: Kandidaten werden gesucht
  30. UGM-Liste: Ein Weckruf aus dem Raum Marktheidenfeld
  31. Schollbrunn: Kohlroß kandidiert offiziell für zweite Amtszeit
  32. MSP-Landratskandidaten auf Tour: Warum sich der Sinngrund abgehängt fühlt
  33. FDP will Verantwortung in Main-Spessart übernehmen
  34. Lippert und BfB werben mit 15-Punkte-Programm für Gemünden
  35. MSP: Systec-Geschäftsführer verlangt Lösungen von Landratskandidaten
  36. Kandidaten für 2020: Verjüngungskur bei der CSU Marktheidenfeld
  37. Bischbrunn: Was Bürgermeisterin Engelhardt in Zukunft vorhat
  38. IB will Bürgermeister stellen und Kehrtwende für Burgsinn
  39. Listenvereinigung CSU/FBL Himmelstadt nominiert Kandidaten
  40. Johannes Wagenpfahl will Gräfendorfs Bürgermeister werden
  41. Burgsinn: Bürgermeisterkandidat Herold will seiner Linie treu bleiben
  42. Auch Roden steht klar zum Kandidaten Albert aus Ansbach
  43. Kreuzwertheim: Was Klaus Thoma alles schaffen will
  44. B26n: BN-Kreisvorsitzender kritisiert Bürgermeisterkandidat Kaufmann
  45. Diskussion der MSP-Landratskandidaten: Was im Klinikum Lohr besser laufen muss
  46. CSU-Kandidat: So will Thomas Stamm Marktheidenfeld gestalten
  47. Bei Treffen mit FfF-Aktivisten: MSP-Landratskandidaten stritten über B26n
  48. Wolfgang Heß (Freie Wähler) will Bürgermeister in Thüngen werden
  49. Die CSU unterstützt Michael Hombach in Karlstadt
  50. Parteinotiz: Christlich Freie Wähler nominieren Kandidaten

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Joachim Spies
  • Abitur
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • CSU
  • Freie Wähler
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Main-Spessart
  • Kommunalwahlen
  • Latein
  • Leser
  • Main-Echo
  • Main-Post Würzburg
  • Medienunternehmen
  • Politische Kandidaten
  • Postkarten
  • TV Marktheidenfeld
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.