WÜRZBURG

Wie steht's um die Verkehrsprojekte im Main-Spessart-Kreis?

Bundestagsabgeordneter Bernd Rützel und Landtagsabgeordneter Georg Rosenthal informierten sich im Staatlichen Bauamt in Würzburg über den Stand der Dinge.
Bundestagsabgeordneter Bernd Rützel und Landtagsabgeordneter Georg Rosenthal informierten sich im Staatlichen Bauamt in Würzburg bei Bereichsleiter Michael Fuchs über den Stand der Verkehrsprojekte in Main-Spessart. Die beiden SPD-Abgeordneten forderten dringend Verbesserungen bei der Strecke Zellingen-Billingshausen-Birkenfeld, wo sich seit 1960 30 tödliche Unfälle ereignet haben. Dies zeige die Dringlichkeit. Die Strecke soll hoffentlich 2022 in den Ausbauplan aufgenommen werden. Bei der B26n soll der erste Bauabschnitt Arnstein-Müdesheim voraussichtlich 2020 in Angriff genommen und 2023 beendet werden, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen