THÜNGEN

Wildtiere, Insekten und Gewässer

Als Ansprechpartnerin für den Jungforschertermin beim Thüngener Ferienprogramm ist es Helga Scheuner gelungen, mit dem Forstwirt und studierten Landschaftspfleger Michael Kirse sowie seinem Kollegen, dem Biologiestudenten Florian Gerken, das Rhöner Umweltmobil für das Ferienprogramm zu gewinnen.
Anschaulich erläuterte Michael Kirse die Eigenschaften der verschiedenen Wildtiere. Hier erklärt er den Teilnehmern den Feldhasen. Foto: Foto: Ernst Schneider
Als Ansprechpartnerin für den Jungforschertermin beim Thüngener Ferienprogramm ist es Helga Scheuner gelungen, mit dem Forstwirt und studierten Landschaftspfleger Michael Kirse sowie seinem Kollegen, dem Biologiestudenten Florian Gerken, das Rhöner Umweltmobil für das Ferienprogramm zu gewinnen. 17 Kinder ab sieben Jahren waren der Einladung gefolgt, um sich ein Grundwissen über Wildtiere, Insekten und Gewässer zu verschaffen. Dazu wurden Teams gebildet, die in Zusammenarbeit Tiere aufgrund von Beschreibungen durch Kirse erkennen mussten, Insekten fangen und Wasserlebewesen aus der nahen Wern erforschen konnten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen