Aura im Sinngrund

Wildunfälle mit Reh und Hase

Am Sonntag gegen 21 Uhr befuhr eine 20-jährige Autofahrerin die Staatsstraße 2303 von Burgsinn kommend in Fahrtrichtung Rieneck. Hierbei querte laut Polizeiangaben ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem VW Touran erfasst und getötet. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf etwa 500 Euro geschätzt.
Am Sonntag gegen 21 Uhr befuhr eine 20-jährige Autofahrerin die Staatsstraße 2303 von Burgsinn kommend in Fahrtrichtung Rieneck. Hierbei querte laut Polizeiangaben ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem VW Touran erfasst und getötet. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf etwa 500 Euro geschätzt.Am Samstagmorgen kam es zwischen Aura und Mittelsinn zu einem Wildunfall. Gegen 6.50 Uhr befuhr eine 37-jährige Autofahrerin den Ortverbindungsweg in Fahrtrichtung Mittelsinn. Hierbei erfasste sie mit ihrem Pkw einen Hasen. Das Wild flüchtete. Am Mitsubishi entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen