Burgsinn

Wildunfall mit einem Waschbär

In der Nacht zum Samstag gegen 1.05 Uhr kreuzte ein Waschbär zwischen Burgsinn und Mittelsinn die Staatsstraße. Eine 25-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Waschbären. Da das Tier flüchtete, wurde der Jagdpächter verständigt.
In der Nacht zum Samstag gegen 1.05 Uhr kreuzte ein Waschbär zwischen Burgsinn und Mittelsinn die Staatsstraße. Eine 25-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Waschbären. Da das Tier flüchtete, wurde der Jagdpächter verständigt. Am VW Polo entstand laut Polizeiangaben Schaden von etwa 1000 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen