Gemünden

Will Günther Felbinger Bürgermeister von Gemünden werden?

Der Ex-Landtagsabgeordnete Felbinger hegt neue Ambitionen: Der zuletzt fraktionslose Stadtrat hat sich im Gemündener Stadtrat der Freien Wählergemeinschaft angeschlossen.
Plant offenbar ein überraschendes Comeback auf kommunalpolitischer Ebene: Der ehemalige Landtagsabgeordnete Günther Felbinger hat sich der Freien Wählergemeinschaft in Gemünden angeschlossen. Foto: Matthias Balk, dpa
Eine Überraschung hatte Bürgermeister Jürgen Lippert zu Beginn der ersten Stadtratssitzung in Gemünden (Lkr. Main-Spessart) nach der Sommerpause zu verkünden: Der ehemalige Freie-Wähler-Landtagsabgeordnete Günther Felbinger, der zuletzt fraktionslos war, hat sich im Stadtrat der Freien Wählergemeinschaft (FWG) angeschlossen. Die FWG unter ihrem Chef Gerhard Thumes hatte von 2008 bis 2014 mit Georg Ondrasch den Gemündener Bürgermeister gestellt. Felbinger war im März 2018 vom Landgericht München zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und fünf Monaten verurteilt worden, weil er über Jahre hinweg den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen