HAFENLOHR

Wo Produkte auf Herz und Nieren überprüft werden

Die kaufmännischen und technischen Auszubildenden des Hafenlohrer Kinder- und Jugendmöbelherstellers Paidi machten sich mit ihren Ausbildern auf ins mittelfränkische Fürth. Ziel war das unabhängige Prüfinstitut Intertek Consumer Goods GmbH.
Besuch im Fürther Prüfinstitut: (von links) Bernd Fahrmeier (Leiter Produktkonstruktion), Daniel Riedmann, Michael Gesell, Nadine Lange, Roland Schreck (Verkaufs- und Ausbildungsleiter), Linda Knoops, Frank Urbich (Intertek-Laborleiter), Elena ... Foto: Foto: Paidi Möbel GmbH
Die kaufmännischen und technischen Auszubildenden des Hafenlohrer Kinder- und Jugendmöbelherstellers Paidi machten sich mit ihren Ausbildern auf ins mittelfränkische Fürth. Ziel war das unabhängige Prüfinstitut Intertek Consumer Goods GmbH. Weltweit sind beim Branchenführer mehr als 42 000 Mitarbeiter an 1000 Standorten in über zehn Ländern beschäftigt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen