LOHRHAUPTEN

Wo die Spessarträuber wohl keine Chance hätten

Im bayerisch-hessischen Grenzgebiet kommt der Spessart eher ungewöhnlich daher. Wanderer erleben das auf den "Spessartfährten" - ungewöhnliche Geschichte(n) inklusive.
Spessartfährten: Die Rundwanderwege sind exzellent und zuverlässig mit diesen Schildern ausgestattet. Foto: Foto: Jürgen Haug-Peichl
Wald ohne Ende, bis zum bergigen Horizont – plus eine Horde Räuber: Das ist der Spessart, zumindest im Klischee. Wer im Norden des Mittelgebirges wandert, ist davon aber weit weg. Denn im Grenzland zwischen Hessen und Bayern kommt der Spessart ganz anders daher. Gäbe es jene Räuber noch, sie hätten kaum eine Chance – der Wanderer würde sie schon von Weitem sehen. Schließlich ähnelt der Nordspessart mehr der benachbarten Rhön mit ihren offenen Fernen. Generelle Infos über den Spessartbogen und die Spessartfährten (mit GPS-Daten) Spessartfährte rund um Lohrhaupten - mit Abstecher zur ...