Steinmark

Wohnungsbrand in Steinmark: Ursache ungeklärt

Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus entstand ein Schaden von 20 000 Euro. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt.
Bei dem Wohnungsbrand im Schleifweg in Steinmark waren 35 Feuerwehrleute im Einsatz. Foto: Feuerwehr Marktheidenfeld
Zu einem Wohnungsbrand in Steinmark wurden vergangenen Montagnachmittag die Feurwehren aus Bischbrunn, Oberndorf, Steinmark, Esselbach, Michelrieth und Marktheidenfeld gerufen. Laut Pressemeldung der Feuerwehr Marktheidenfeld hätten Anwohner Rauch in einem Mehrfamilienhaus im Schleifweg beobachtet und die Feuerwehr alarmiert. Als erste vor Ort hätten die Wehrleute aus Esselbach den Wohnungsbrand bestätigt. Zunächst habe man davon ausgehen müssen, dass sich noch eine Person in der Brandwohnung aufhielt. Dies habe sich laut der Meldung nicht bestätigt. Eine Person sei mit Verdacht auf eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen