WOMBACH

Wombacher Weihnachtsmarkt

Am Wochenende, 12. und 13. Dezember, verwandelt sich der Wombacher Dorfplatz zum idyllischen Wombacher Weihnachtsmarkt. Frische Weihnachtsbäume können ebenso wie tolle Weihnachtsgeschenke erstanden werden. Die Besonderheit des kleinen Wombacher Weihnachtsmarktes besteht darin, dass örtliche Vereine und Gruppen, Kindergarten, Grundschule und lokale Hobbykünstler in Handarbeit hergestellte Produkte anbieten.

Am Samstag ab 16 Uhr öffnet er unter den Klängen der Wombacher Dorfmusikanten seine Pforten. Zahlreiche Verkaufsstände bieten am dritten Adventswochenende Gaumenfreuden und Handwerkliches aller Art vor der Kulisse des stimmungsvoll beleuchteten Dorfplatzes und der Rundkirche. Und auch die lebendige Krippe wird die Kinderaugen erstrahlen lassen. Den Abschluss des ersten Weihnachtsmarkttags gestaltet das Saxophon-Quartett um 19 Uhr unter der Leitung von Jaqueline Stürmer.

Am Sonntag ab 14 Uhr sorgen verschiedene musikalische Darbietungen, unter anderem der Wombacher Blasmusik, für vorweihnachtliche Stimmung. Erna Siegler wird mit ihrer Drehorgel Weihnachtslieder vortragen und für ihr Hilfsprojekt in Afrika Spenden sammeln. Der Kindergarten Wombach lädt nach der Adventsandacht zu Kaffee und Kuchen ab 14.30 Uhr ins Feuerwehrhaus ein. Die Schüler der Grundschule Wombach/Rodenbach/Neustadt bieten ab 15 Uhr eine weihnachtliche Darbietung. Um 17 Uhr findet ein Adventskonzert in der Rundkirche statt. Mitwirkende sind unter anderem der Gesangsverein Wombach, die Wombacher Saitenmusik, das Jugendorchester Wombach/Partenstein und Niklas Seith an der Orgel. Im Anschluss öffnet sich das Fenster des lebendigen Adventskalenders am Dorfplatz, bevor der Wombacher Weihnachtsmarkt wieder seine Pforten schließt.

Schlagworte

  • Wombach
  • Redaktion Süd
  • Handarbeit und Nähen
  • Weihnachtsmärkte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!