Karlstadt

Wunschzettel: Nuray möchte gern ihr Haus kaufen

Was wünschen sich die Menschen im Landkreis zu Weihnachten? Im diesjährigen Adventskalender hat die Redaktion Wunschzettel abgefragt. Bis Weihnachten werden diese gelüftet.
Nuray Karakoyunlu, Karlstadter Kioskbetreiberin. Foto: Markus Rill

Die Redaktion hat 24 Menschen aus dem Landkreis gebeten, ihre Wünsche zum Weihnachtsfest zu formulieren. Befragt haben wir Kinder, Jugendliche, aber auch Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Bis Heiligabend veröffentlichen wir jeden Tag einen Wunschzettel. Nuray Karakoyunlu, Kioskbetreiberin am Karlstadter Schnellertor, stellt ihre Wünsche vor.

"Wir sind Muslime, wir feiern Weihnachten nur klein, für die Kinder", erklärt sie. Ihre Tochter besucht die siebte Klasse des Karlstadter Gymnasiums, ihr Sohn hat gerade ein Informatikstudium in Würzburg begonnen. "Ich wünsche mir für beide, dass es weiterhin gut für sie läuft. Ich hoffe, mein Sohn kommt im Studium gut klar." 

Zwischen den Jahren und zu Silvester gibt es einige Familientreffen. "Ich wünsche uns allen Gesundheit, Glück und Zufriedenheit" – und weil das gar so salbungsvoll klingt, fügt sie hinzu: "Und dass wir viel zu Lachen haben". Materielle Dinge benötigt sie kaum, aber: "Ich wünsche mir, dass wir das Haus, in dem wir seit zehn Jahren leben, kaufen können. Es ist so ein schönes Haus in der Karlstadter Siedlung mit einem kleinen Gärtchen."

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Markus Rill
  • Glück
  • Informatikstudium
  • Silvester
  • Studium und Hochschulbildung
  • Söhne
  • Töchter
  • Weihnachten
  • Weihnachtsfeiern
  • Zufriedenheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!