Karlstadt

Ziel: Katastrophen abwehren

Besuch des Kreisverbindungskommandos Main-Spessart im Landratsamt
Zusammenarbeit im Katastrophenfall besprochen: Besuch des Kreisverbindungskommandos Main-Spessart im Landratsamt Main-Spessart. Foto: Holger Steiger
Die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) des Landratsamtes Main-Spessart traf sich mit dem Kreisverbindungskommando Main-Spessart (KVK MSP) im großen Sitzungssaal. Das KVK MSP stellte sich vor, lernte die Organisation der FüGK kennen und besichtigte die Räumlichkeiten. Auch Vertreter der Polizei, des Technischen Hilfswerks und des Roten Kreuzes sowie der Kreisbrandinspektion folgten der Einladung, heißt es in der Pressemitteilung des Landratsamts.Die Katastrophenschutzbehörden haben die Aufgabe, Katastrophen abzuwehren und die dafür notwendigen Vorbereitungsmaßnahmen zu treffen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen