Karlstadt

Ziel für MSP: Straßenbauvorhaben sollen 2035 fertig sein

Bereichsleiter für Straßenbau kann zwar keine Garantie geben, aber er geht von der Fertigstellung aus.
Die Karolingerbrücke und der Kreisverkehr bei Karlburg werden nach dem Bau der B 26n erhebliche Verkehrsmengen aufnehmen müssen. Foto: Karlheinz Haase
Bei der Verkehrsprognose, die im Zusammenhang mit der Planung für die B 26n für 2035 erstellt wurde, ist das staatliche Bauamt davon ausgegangen, dass die Umgehung von Wiesenfeld ebenso fertiggestellt ist wie der weitere Zubringer nach Lohr, die dritte Mainbrücke in Lohr oder die linksmainische Umgehung Gemündens.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen