MARKTHEIDENFELD

Zimmerer setzten auf Qualität

Einerseits hätte sich's Josef Feser anders gewünscht: Bei der Verleihung der Gütesiegel „Meisterhaft“ in Marktheidenfeld (Lkr. Main-Spessart) war nicht einmal die Hälfte der 37 Zimmererbetriebe vertreten, die sich aufgrund ihrer Qualifikation drei oder vier Sterne verdient hatten.
Meisterhaft: Bezirksobermeister Josef Feser (mit Hut) mit einem Teil der 38 Zimmererbetriebe zwischen Aschaffenburg und Ebern, denen er dieses Gütesiegel in Marktheidenfeld verlieh. Foto: Foto: Roland Pleier
Einerseits hätte sich's Josef Feser anders gewünscht: Bei der Verleihung der Gütesiegel „Meisterhaft“ in Marktheidenfeld (Lkr. Main-Spessart) war nicht einmal die Hälfte der 37 Zimmererbetriebe vertreten, die sich aufgrund ihrer Qualifikation drei oder vier Sterne verdient hatten. Andrerseits war dem Bezirksobermeister aus Hausen bei Würzburg aber auch klar: „Arbeit geht vor.“ Und an Aufträgen scheint es den Zimmerern derzeit fürwahr nicht zu mangeln, wie Feser bei einer Feierstunde im Hotel mit dem – in diesem Fall bezeichnenden – Namen „Zur schönen Aussicht“ ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen