Karlstadt

Zwei Jungs überzeugten die Jury im Vorlesewettbewerb

Bezirksentscheid mit den zwölf Stadt- und Kreissiegern aus Unterfranken in Karlstadt. Als Fremdtext galt es eine Passage aus "Der gefährliche Traum" zu meistern.
Siegerehrung beim Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs in Karlstadt (von links) der Zweitplatzierte Curt Berndt, Hans-Jürgen Maetschke vom Schulamt, Sieger Jonathan Hummel, Michael Martin vom Kreisjugendamt, Kreisjugendpfleger Bernhard Metz ... Foto: Barbara Wolf
Gespannt warteten die zwölf Siegerinnen und Sieger der Stadt- und Kreisentscheide aus ganz Unterfranken auf die Leserunde zum Bezirksentscheid im Landratsamt in Karlstadt. Zwei Stunden später stand der Sieger im 60. Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels fest. Gewonnen hat Jonathan Hummel mit 116 Punkten vom Gymnasium Veitshöchheim, Zweiter wurde Berndt mit 114 Punkten vom Friedrich-Dessau-Gymnasium Aschaffenburg. Diese beiden fahren auch zum Landesentscheid. Dritte wurde Chiara Rösch von der Realschule Schonungen. Der Leiter des Jugendamtes Main-Spessart, Michael Martin, betonte in seiner Begrüßung: ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen