Burgsinn

Zwei Wildunfälle mit Rehen

Am Freitag gegen 17.25 Uhr befuhr fein 49-jähriger Autofahrer die Staatsstraße von Aschenroth in Fahrtrichtung Weyersfeld. Etwa 100 Meter vor dem Ortseingang von Weyersfeld erfasste er laut Polizeiangaben ein Rehkitz, welches die Straße querte. Das Kitz wurde getötet. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich kein Sachschaden.

Ebenfalls am Freitag, gegen 23.40 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße von Rieneck in Richtung Burgsinn, als ein Reh die Fahrbahn überquerte und von seinem Pkw Seat erfasst und getötet wurde. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Schlagworte

  • Burgsinn
  • Auto
  • Autofahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Seat
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!