Uettingen

Aalbachtaler Musikverein blickt auf Jubiläumsjahr zurück

Im Bild (von links): René Hübner, Harald Reinhard, Edmund Schenk, Sandra Thoma, stellvertretender Vorsitzender Johannes Kampert, Ehrenmitglied Margarete Rosenwirth, Vorsitzender Thomas Roos, Silvia Tischler, Klaus Gesell, Ulrike Thoma, Marita Bauer, Thomas Kalke, Volker Thoma, Sandra Henig und Hermann Heunisch.
Foto: Andreas Hupp | Im Bild (von links): René Hübner, Harald Reinhard, Edmund Schenk, Sandra Thoma, stellvertretender Vorsitzender Johannes Kampert, Ehrenmitglied Margarete Rosenwirth, Vorsitzender Thomas Roos, Silvia Tischler, Klaus ...

Auf ein bewegtes Musikjahr blickte der Aalbachtaler Musikverein im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung zurück. Die anwesenden Kapellenvertreter gaben laut Pressemitteilung ihre Berichte von den zahlreichen Auftritten im In- und Ausland sowie den besonderen Aktivitäten ab. In den sechs Kapellen und der musikalischen Früherziehung wird erfolgreiche Arbeit, besonders bei Kindern und Jugendlichen, geleistet. Dafür bedankte sich der Vorsitzende Thomas Roos bei den Dirigenten, Beisitzern und Ausbildern. Auch der anwesende Bürgermeister Heribert Endres sprach im Namen der Gemeinde Uettingen seinen Dank für die geleistete Arbeit aus. Höhepunkt des Jahres 2019 waren die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Aalbachtaler Musik. Im Rahmen dieses Jubiläums wurden auch treue Mitglieder für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Uettingen
Heribert Endres
Musikalische Früherziehung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!