LOHR

Abenteuer in der fränkischen Wüste

„Cristos' Himmelfahrt” heißt der Krimi von Matthias Hahn, aus dem er in Lohr las.
Foto: Amélie Kroneis | „Cristos' Himmelfahrt” heißt der Krimi von Matthias Hahn, aus dem er in Lohr las.

„Es war die Hölle. . .“ – Mit diesen Worten begann Matthias Hahn am Sonntagabend im Kulturkeller des Weinhauses Mehling in Lohr die Lesung aus seinem neuesten Science-Fiction-Krimi „Cristos' Himmelfahrt”. Ganz und gar nicht dieser Meinung waren die rund 15 Zuhörer, die nach der eineinhalbstündigen Lesung begeistert um Zugabe applaudierten.

Gemeinsam mit seiner Bekannten Michelle Küster eröffnete der in Würzburg wohnende Schriftsteller den Abend mit der Eingangsszene aus „Christos' Himmelfahrt“. Darin begutachtet die Kriminalkommissarin Emma Lind einen Tatort. Ein ganz normaler Krimi also? Keineswegs, denn der Ort des Verbrechens ist: die Fränkische Wüste!

Hahns Buch spielt im Jahr 2088, fünfzig Jahre nach einer verheerenden Klimakatastrophe, die das norwegische Oslo in eine Stadt mit mediterranem Klima, die Tropen in eine lebensfeindliche Kältewüste und Franken in eine Einöde verwandelt hat. Bei 32 Grad Anfang November soll die Kriminalkommissarin dort den Tod von acht Menschen aufklären.

Bei ihrer Spurensuche rund um die halbe Welt gelangt sie bis zum „Himmel“, dem weltgrößten Altersheim mitten im Weltall. Auf der Reise dorthin befindet sich auch der 21-Jährige Cristos Mandrakos, ein begabter Programmierer und Hauptdarsteller dieses Buches. Nach zwei weiteren Szenen, die unter anderem von Linds Treffen mit einem Kopf der Würzburger Frankenweinmafia (Alkohol ist 2088 verboten) erzählen, gab es eine Pause.

Man konnte ein Gläschen Wein ganz legal erwerben oder eine Ausgabe von „Cristos' Himmelfahrt“ kaufen und vom Autor signieren lassen. Die zur Lesung mitgebrachten Exemplare waren am Ende der Pause schon vergriffen. Im Anschluss las Rebekka Wack das Präludium. Es folgten weitere Textausschnitte, einer davon spielte im „Big Elevator“, einem riesigen Fahrstuhl in den Weltraum. Auf den begeisterten Applaus folgte schließlich noch eine Zugabe.

Der Roman wurde am 1.Oktober im Buchverlag Peter Hellmund veröffentlicht. In diesem Würzburger Verlag ist auch schon 2007 Hahns Kurzgeschichtensammlung „Die Bestie von Bangstedt“ erschienen. Zu kaufen gibt es „Cristos' Himmelfahrt“ in den Würzburger Buchhandlungen erLesen und Hugendubel.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!